+
Bildergalerie
Oliver Chesler alias The Horrorist im Autonomen Zentrum
Am Samstag, 19. Januar 2013, war der New Yorker Oliver Chesler zu Gast im AZ.

Fotos: Oliver Chesler alias The Horrorist im AZ

Aachen, Autonomes Zentrum

Am Samstag, 19. Januar, gab es eine kleine Sensation im Autonomen Zentrum.

ERWISCHT! Zu Gast aus New York war nämlich Oliver Chesler, der Mann, der auch unter dem Pseudonym The Horrorist bekannt ist. Da er aus der Hardcore-Techno-Nische kommt, erinnern seine Tracks zwar immer noch stark an Produktionen dieser Art, doch sind sie Songs alltagstauglicher geworden. One Night in NYC ist eines seiner bekanntesten Stücke und führte im Jahr 1996 die deutschen Dance Charts an. Mit dabei war der Kollege David Heyer. /// red.

Weiterempfehlen:

Per E-Mail weiterempfehlen

Kategorie:
Fotos

Anzeige

Fotos

Fotos: Banzai Hawaii im Jakobshof

Am 2. Februar beendete die Banzai Hawaii Party im Jakobshof offiziell die Winterpause. mehr...

Fotos: „We love Aachen-Party“ im Jakobshof

Galerie-Verknüpfung  Am Samstag, 26. Januar, gab’s im Jakobshof die „We love Aachen Party“. Tanzbares wurde dabei in zwei Areas angeboten. mehr...

Fotos: Oliver Chesler alias The Horrorist im AZ

Aachen, Autonomes Zentrum

Galerie-Verknüpfung  Am Samstag, 19. Januar, gab es eine kleine Sensation im Autonomen Zentrum. mehr...

Fotos: Alabama Haircutters im Jakobshof

Galerie-Verknüpfung  Am Samstag, 15. Dezember, spielten die Alabama Haircutters im Jakobshof. Neuer Haarschnitt für Songs aus Blues, Soul, Funk und Jazz. mehr...

Fotos: Eröffnungsparty des Royal Event Centers (REC)

Galerie-Verknüpfung  Am Samstag, 8. Dezember, eröffnete das Royal Event Center (REC) in Würselen mit einer großen Party. mehr...

Fotos: Erstsemesterparty der KatHo

Galerie-Verknüpfung  Am Freitag, 7. Dezember, feierten die neuen Studenten der Katholischen Hochschule Aachen im Club New Water. mehr...

Fotos: Am Set von „Im Winter so schön“

Galerie-Verknüpfung  Am Sonntag, 2. Dezember, fand im Aachener Wald der 24. Drehtag des Films „Im Winter so schön“ statt. Eine Delegation aus Klenkes-Mitarbeitern war zu Besuch am Set. mehr...

Fotos: „Pink Lenin - Balkanparty“

Galerie-Verknüpfung  Am Freitag, 30. November, stieg im Hotel Europa die „Pink Lenin - Balkanparty“. Zu hören gab’s Polka, Gypsy-Punk, Russian-Ska, Electro-Swing und Schlager Trash von den Djs Brikic und der Herr Direktor. mehr...

Fotos: Fucked Up Live in Köln

Galerie-Verknüpfung  Am 19. November spielte die Hardcore-Punk-Band Fucked Up im Kölner Gebäude 9. Ein Erlebnis: Frontmann Damian Abraham. mehr...

Fotos: „5 vor 12“ - die RWTH-Wissenschaftsnacht

Galerie-Verknüpfung  Am Freitag, 9. November, veranstaltete die RWTH Aachen zum zehnten Mal die Wissenschaftsnacht „5 vor 12“. mehr...

Die Nacht der Untoten: Fotos vom „Zombiewalk“ 2012

Galerie-Verknüpfung  Am Mittwochabend kam der Horror in die Stadt - hunderte Monster wandelten beim „Zombiewalk“ 2012 durch Aachen und stürmten sogar die Rathaustreppe. mehr...

Erwischt! Fotos vom Wochenende: „We Love Aachen“ im Musikbunker

Aachen, Musikbunker

Galerie-Verknüpfung  Am Samstag, den 27. Oktober 2012, war bei der neuen Partyreihe „We Love Aachen“ für jeden etwas dabei: Verteilt auf die beiden Räume des Burtscheider MuBus gab es Hip Hop, Dubstep, Soul, Funk und Indie auf die Ohren. mehr...

Fotos: Nanne Emelie im Jakobshof

Galerie-Verknüpfung  Am Samstag, 20. Oktober, trat Nanne Emelie mit ihrer Band im Jakobshof auf. Die Künstlerin gilt als die dänische Antwort auf Norah Jones und Katie Melua. mehr...

Fotos: HARTFEST im Autonomen Zentrum

Am Samstag, 13. Oktober, spielten beim HARTFEST im Autonomen Zentrum neun Hardcore-Bands. Headliner war die Aachener Band Nasty, die im November durch Großbritannien tourt. mehr...

Fotos von der Shuttle Party: Nightlife, Aoxomoxoa und Musikbunker

Galerie-Verknüpfung  Fünf Euro = Eintritt in 17 Locations + Shuttle-Busse bis 4 Uhr früh. Das ist die Aachener Shuttle Party, präsentiert vom Klenkes, dem Aachener Stadtmagazin. Am Mittwoch, 10. Oktober, war es wieder mal so weit. Die Fotos gibt’s hier. mehr...