Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst

Dokumentarfilm | Deutschland 2019 | 121Min. | FSK o.A.

Seit 2012 ist der Hambacher Forst besetzt. Der öffentliche Widerstand wächst. Der Kampf um den Ausstieg aus der Kohleverstromung hält an. Seit 2015 begleitet die Regisseurin einen jungen Waldbesetzer, eine Anwohnerin, die Mitglied der Bürgerinitiative ist und einen Familienvater, der sich gegen die Umsiedlung stemmt.

Aus den anfangs einzelnen Begehren wurde in den letzten Jahren ein bundesweiter Protest gegen die Rodung des Hambacher Waldes.

Regie: Karin de Miguel Wessendorf,