Internationales Zeitungsmuseum

Historisches Museum

Das Internationale Zeitungsmuseum bietet eine umfangreiche Sammlung mit rund etwa 200.000 internationalen Zeitungen aus fünf Jahrhunderten. Dazu gehören Raritäten wie Erst- und Sonderausgaben internationaler Presse. Anhand der drei Leitmedien Zeitung, Radio und Fernsehen werden die Entstehung und Entwicklung der Massenkommunikation sowie ihre historischen und gesellschaftlichen Auswirkungen dargestellt. Gründer des Museums war der Privatgelehrte Oskar von Forckenbeck, der im 19. Jahrhundert auf mehreren Weltreisen Zeitungen sammelte. Das „Große Haus von Aachen“, in dem sich das Zeitungsmuseum befindet, entstand Ende des 15. Jahrhundert. Heute gibt es im Museum wechselnde Ausstellungen, einen Didaktikraum sowie ein Newscafé. Räume können auch gemietet werden.


www.izm.de

Adresse und Kontaktdaten

Alle Angaben ohne Gewähr!